100.000 Trommler

Wir verschenken 100 Schamanentrommeln (Baukurse) für den Frieden! Der vielleicht größte Trommelbaukurs aller Zeiten – Bist Du dabei?

 

100.000 Trommler für den Frieden – die Welt ist Eins und wir sind mit allem Verbunden.

 

Das Ende der Trennungen

Vielleicht empfinden wir den allergrößten Frieden in unserem Leben gleich am Anfang. Wir sind verbunden mit unserer Mutter und hören Ihren Herzschlag. In Ihrem Bauch haben wir alles, was wir brauchen und es existiert kein Gefühl von Trennung oder gar Kampf. Ein ähnliches Gefühl der Verbundenheit können wir vielleicht im Wald, auf einer Wiese oder einem anderen schönen Platz am Busen von Mutter Natur erleben. Alles ist gut, alles ist eins.

 

Mit unserem Sein erschaffen wir aber auch unsere Wirklichkeit, mit unseren Gedanken und Emotionen kreieren wir unsere Zukunft. Wir sind alle auf dem Weg und jeder Mensch hat mit ganz eigenen Problemen und damit auch Emotionen umzugehen. Wut, Angst und Trauer sind Energien, die sich nicht erinnern können, wie man frei fließt. Und sie verursachen eine Trennung von unserem größten Potential und unserer göttlichen Kraft.

 

Der Herzschlag von Mutter Erde und die Erinnerung an den Herzschlag unserer Mutter geben uns eine Erinnerung an die Zeit der Verbundenheit und des sicheren genährt seins. Und je mehr Menschen dieses Gefühl von eins sein, verbunden sein und dem sicheren genährt sein empfinden und damit auch aussenden, desto mehr wird sich dieser Frieden auch über die Erde legen – unserer großen Mutter.

 

Wir alle zusammen schöpfen unsere Welt! Und wir alle wollen in Frieden sein und unsere Lebendigkeit feiern. Was für ein Segen und Schönheit in allem Leben liegt.

 

Die Trommel ist wie eine Erinnerung an den Herzschlag unserer Mutter, eine Erinnerung an den Frieden zu Beginn unseres irdischen Lebens. Mein Traum ist es, diese Verbundenheit, diese Liebe und dieses Wunder, das wir sind, wieder wachzurufen. Lasst uns zusammen Trommeln, lasst uns ein Gefühl des Verbundenseins, der Sicherheit und des genährt seins in uns wach rufen – und damit gemeinsam als Schöpfung unserer Zukunft aussenden.